Firmengeschichte

Als Sebastian Starnecker 1976 in Burgkirchen-Holzen einen Sanitär- und Heizungsbetrieb gründete, wurde an fast jeder Ecke des Ortsteils gebaut. Und weil sich die Leistungen und das Können schnell herumsprachen, wurden 1980 die Weichen für den jetzigen Standort gestellt: Ausstellungsräume, Werkstatt, Lager und Büro entstanden auf 5.000 qm in Hecketstall, 1984 erfolgte der Umzug.

„Guter Geist“ war und ist Anneliese Starnecker, die 2012 für den reibungslosen Übergang auf die beiden Töchter Claudia und Petra sorgte. Und dass die beiden neuen Geschäftsführerinnen ihr Handwerk (unter anderem im Zentralheizungs- und Lüftungsbau) beherrschen, kommt den Kunden zugute und sorgt für Sicherheit, Beratungskompetenz und ständige Weiterbildung der langjährigen Mitarbeiter.

2014 wird ein neues Kapitel in der Geschichte des Betriebs aufgeschlagen: Die neue großzügige Ausstellungsfläche und moderne Büros entstehen. Offiziell eingeweiht wurden sie im März 2015.